Ich habe schließlich dafür gezahlt!

"Wir müssen jetzt aber los!" Eine etwas genervte Stimme versucht das Kind in der Kita zu überreden mitzukommen. Das wöchentliche Sportprogramm ruft. "Ich will aber nicht!!" Eine weinerliche, verzweifelte Stimme versucht dem entgegen zu wirken. Nutzlos. Das Wochenprogramm muss durchgezogen werden, notfalls auch gegen den Willen des Kindes. Es wurde schließlich viel Geld dafür gezahlt! Und außerdem gibt es so viele Dinge, die gefördert werden: Sportlichkeit, Teamfähigkeit, Durchsetzungsvermögen usw. Außerdem: was sollen denn die anderen Eltern denken, wenn das Kind keine Freizeitaktivitäten nach der Kita besucht? Was wird von denen gedacht und geredet, wenn das Kind "einfach nur nach Hause kommt"?Sportangebote kosten Geld. Oft viel Geld, keine Frage. Doch ist es dieses Geld wert, dass Kind zu zwingen an diesem Programm teilzunehmen?"Aber letzte Woche hat es ihr doch so gut gefallen!" Ja natürlich, keine Frage. Das steht ja auch gar nicht zur Diskussion, aber was ist heute? Warum möchte das Kind denn nicht mit? Hatte es vielleicht einen stressigen Tag in der Kita? ("Den gibt es gar nicht! Die Kinder haben doch in der Kita viele Möglichkeiten sich auszuruhen!")Oder hatte es Streit mit Freunden? ("Ja, das kann sein. Aber die Erzieher reden doch mit den Kindern und zeigen ihnen, dass sich Vertragen und Freundschaft wichtig ist.") Ist das Kind vielleicht krank? ("Ich schick doch kein krankes Kind in die Kita!!") Möchte das Kind einfach nicht, kann aber nicht ausdrücken warum? ("Es ist alt genug! Sonst kann es doch auch immer sagen was es möchte!") Leider werden oft Ausflüchte gesucht, warum ein Kind etwas nicht machen möchte. Kinder können sich aber nicht ausdrücken wie ein Erwachsener, sie sind schließlich Kinder. Und das ist auch ok, denn sie lernen noch. Und es ist überhaupt kein "Weltuntergang" oder eine "Katastrophe" wenn das Kind, das allwöchentliche Sportprogramm (oder Tanzen, Singen, Musizieren, Malen, ...) einmal nicht besucht. Natürlich sollte den Kindern bewusst gemacht werden, dass solche Dinge Geld kosten. Jedoch nicht jedes Kind versteht das. Auch kann es sein, dass die ersten fünf Wochen Sportprogramm super waren, das Kind begeistert war und sich immer darauf gefreut hat. Doch es kann eben auch passieren, dass das Kind "von heute auf morgen keine Lust hat." Und das ist auch ok so. Wie oft haben auch Erwachsene auf irgendetwas keine Lust (putzen, arbeiten,...). Verständlich, oder? Dann zeig doch Bitte auch Verständnis gegenüber den jungen Menschen! Die kleinen uns anvertrauten Menschen, die uns vertrauen und sich manchmal nicht verständlich ausdrücken können. Denn wie oft, kommt es denn bei uns Erwachsenen zu Missverständnissen aufgrund von Unverständlichkeit?

16.12.16 21:09

Letzte Einträge: Dankbar auf Befehl?

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen